Sonntag, 14. August 2016

Weitere Leseempfehlungen für den Trafocomic


Wir freuen uns über weitere Leseempfehlungen, nun auch von Verlagen, Firmen, Zeitungen und Leseportalen

Eine kleine Auswahl:

Das UfU (Unabhängiges Institut für Umweltfragen) empfiehlt unser Buch als Ressource für das Schul-Rahmenthema  Erneuerbare Energien in der Schule, insb. für das Querschnittsthema"Ende des fossilen Energiezeitalters und Transformationserfordernisse" und sieht  Ethik/Umweltethik, Natur und Technik, Wirtschaft, Politische Bildung, Englisch, Philosophie und Sozialkunde als mögliche Fächer, dies mit Hilfe unseres Buchs zu behandeln:
(siehe hier, UfU-Unterrichtsmaterialien pdf S. 31)

Leseliste Ideen gegen den Irrsinn - es ist dein Planet , eine Leseempfehlungsliste der Randomhouse-Verlagsgruppe (zu der unser Verlag nicht gehört).

Die Webseite Lesevirus - Leselust der e-trado GmbH bringt featured insbesondere Comics und bringt Lesehinweise auf unser Buch als Vertiefungshinweis für viele Besprechungen, etwa von Erde 2.

Wir sind auch auf der Sachbuchliste für Jugendliche - Unsere interessantesten Tipps von Lovelybooks  dabei. In der Community-Liste sind wir dort derzeit (Stand 14. August 2016) übrigens auf Platz 4 (man kann hier auch abstimmen, sofern man registriert ist).

Beim online-Wissensmagazin scinexx.de sind wir als Vertiefungsliteratur (rechte Spalte) bei jedem Artikel rund ums Klima dabei, z.B. hier.

Auch die Tageszeitung Neues Deutschland blendet uns als Buchempfehlung bei allen online-Artikeln rund ums Klima und Energie ein (keine Reklame, sondern Buchempfehlung der Zeitung), z.B. hier.




Samstag, 9. Januar 2016

The Great Transformation in Korean - 위대한 전환: 지구 온도 2도를 지키기 위해

 Update 9 Jan 2016: We now found out about the details of the Korean version of our book:

Meanwhile the book has been published, apparently first as eBook (still in 2015), now also in print version (6 Jan. 2016):
















Hamann, A., Zea-Schmidt, C. & Leinfelder, R. (2016): 위대한 전환: 지구 온도 2도를 지키기 위해 (The Great Transition: keep global temperature rise below 2 degrees), 148 pp, 푸른지식 그래픽로직  (Blue Graphic Knowledge Logic), Seoul,  (6. Jan. 2016),  ISBN: 978-8998282325

more information, eg: print and ebook:  http://www.aladin.co.kr/shop/wproduct.aspx?ItemId=63822665, > google translate

 For a review (in Korean) > see here.

Translated by Google Translater, this turns out:

Samstag, 12. Dezember 2015

12 December 2015, Paris!


Yes, we probably have reached the tipping point, tipping it into the correct uwards position, today 12 Dec. 2015 in Paris!

Many thanks also to Bank-Ki Moon, Secretary-General of the United Nations.
http://www.un.org/sg/statements/index.asp?nid=9336

See also today's press release of the WBGU: http://www.wbgu.de/presse-termine/presseerklaerungen/2015-12-12-presseerklaerung/

Trafocomicausstellung in Paris und weitere Fundstücke

Während wir auf die Ergebnisse der Pariser Klimakonferenz warten, ein paar neue Fundstücke zum Transformationscomic:


------



Ausstellung des Transformationscomics (Französische Ausgabe) an der Université Paris 13:

aus Le Journal de L'Université Paris 13, 23 enVue, Numéro 10.


 -----

"Für Jugendliche gibt es zahlreiche Graphic Novels, die sich als Bearbeitungen von historisch und gesellschaftlich relevanten und brisanten Themen bsonders für die Motivation zu weiterführendem Lesen eigenen, wie etwa Marjane Satrapis "Persepolis", Art Spiegelmans "Maus", Joe Saccos Reportage "Palästina" oder auch der Interview-Comic "Die Große Transformation", ein Sachtext herausgegeben von Alexandra Hamann u.a., in dem Wissenschaftler zu Comic-helden werden im Kampf gegen den Klimawandel". Aus Jost, Roland, Comics als Instrument(e) der Leseförderung.- Zum Lesen, Fachzeitschrift für Südtiroler Bibliotheken, 1/2015, S.23-24

-----

"Die illustrierten Kapitel machen die wissenschaftlichen Theorien trotz ihrer Komplexität zugänglich und leicht verständlich. ... Das Buch klärt auf und macht Mut zum Handeln."  Global - Alliance Sud, Nr. 59, Herbst 2015 (Schweiz)


 -----

"... plädieren für einen Unterricht, der sich die Bildung für nachhaltige Entwicklung auf die Fahnen geschrieben hat. Der Comic Die Große Transformation (Hamann/Zea-Schmidt/Hartmann 2013) mit dem Untertitel und gleichzeitig der Leitfrage Kriegen wir beim Klima die Kurve? eignet sich dafür in besonderer Weise. ... Im vorliegenden Unterrichtsmodell finden die Besonderheiten des Comics mit Text- und Bildebene ebenso Berücksichtigung wie das Spannungsfeld aus fiktiver und faktualer Erzählung. Darüber hinaus werden kulturökologische Funktionen und nachhaltigkeitspädagogische Potenziale einer genaueren Betrachtung unterzogen." Aus dem Vorwort zum Fachartikel: "Hollerweger, E. & Stemmann, A. (2014): Wenn möglich, bitte wenden. Klimawandel als Makrothema einer Bildung für nachhaltige Entwicklung im medienintegrativen Deutschunterricht am Beispiel des Comics Die große Transformation.- In: Josting, P. & Dreier, R. (Hgg.): Lesefutter für Groß und Klein. Kinder- und Jugendliteratur nach 2000 und literarisches Lernen im medienintegrativen Deutschunterricht, Kjl]m 14.extra, kopaed-Verlag

-----

gefunden Dez. 2015: Borromaeus-Verein, Rezensionen: Das Thema "Klimawandel" unter wissenschaftlichen Aspekten in Form eines Comics zu behandeln, erscheint gewagt. Zumal, wenn ein mehr als 400 Seiten langes Gutachten ("Welt im Wandel. Gesellschaftsvertrag für eine Große  Transformation") des "Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen" (WBGU) als Vorlage dient. Der Comic informiert über die erdgeschichtliche Herkunft fossiler Brennstoffe und ihre Bedeutung als Energieträger. In weiteren Kapiteln gibt jeweils einer der neun Beiräte des WBGU einen Überblick über sein spezielles Arbeitsgebiet. Der Leser begleitet die Wissenschaftler in ihren Instituten, bei internationalen Kongressen und auf Forschungsreisen, erfährt Fakten zum Klimawandel, hört von aktuellen und künftigen Lösungsansätzen und von den Kosten für die Transformation. Auch wenn dem einen oder anderen vielleicht entweder Grundlagenwissen oder weitere Fakten fehlen, ist das Wagnis sinnvoll und gelungen, geht es doch um unser Leben und das unserer Kinder sowie darum, wie wir in Zukunft leben wolle" > siehe hier

-----

Comic Strip Café, 2015: Au regard des changements climatiques que subit la planète Terre, de la disparition des espèces et de l'amenuisement des ressources, il devient de plus en plus évident que nous ne pouvons pas maintenir notre mode de vie actuel. Nous n'avons désormais plus le choix : il nous faut réduire notre utilisation d'énergies fossiles et développer un modèle économique durable ?

Voilà en substance le message des neuf scientifiques indépendants interrogés dans cette bande dessinée, qui reviennent, chacun selon sa spécialité, sur les causes des dérèglements climatiques, leurs conséquences et les solutions à adopter pour s'engager sur la voie de cette grande transformation devenue vitale pour la survie de notre planète. Un ouvrage choc de vulgarisation très bien documenté, dans la veine de Economix ou encore La Machine à influencer. 

Samstag, 5. Dezember 2015

Directly from Paris - COP 21

Claudia Zea-Schmidt, one of the editors of the Great Transformation comic, attends the COP21 Climate Negotiations in Paris. Here are some image greetings.  Claudia has also sent us some news:

On the frontlines of climate change: Migration in the Pacific Islands.

2 December 2015, Paris - At the COP21 Paris climate talks today, United Nations University Institute for Environment and Human Security (UNU-EHS) the United Nations Economic and Social Commission for Asia and the Pacific (UNESCAP) presented the first nationally representative household survey conducted on climate change and migration in the Pacific. The survey, conducted by UNU-EHS and the EU funded Pacific Climate Change and Migration project covered 6,852 individuals representing 852 households in Kiribati, Nauru and Tuvalu.
left lower corner: The Great Transformation Comic is there
More than 70 per cent of households in Kiribati and Tuvalu and 35 per cent of households in Nauru reported family members would migrate if climate stressors, such as droughts, sea-level rise or floods worsened.  However, only about a quarter of households have the financial means to support migration, leaving many households "trapped" in worsening environmental conditions.

COP21 im C10 - Impressionen

Ein paar Impressionen vom C10-Event am 2.12.2016 zu unserem WBGU-Comic,
anlässlich der Pariser Klimaverhandlungen


Die kleine Ausstellung ist fertig (1)
Die kleine Ausstellung ist fertig (2)
Die kleine Ausstellung ist fertig (3). Im Hintergrund warten
Co-Herausgeber und Buchprotagonist Reinhold Leinfelder und Verleger Edmund Jacoby

Plötzlich ist es ganz schön voll

Dienstag, 1. Dezember 2015

Wissenschaftliche Bewertung des Transformations-Comics

Inzwischen gibt es etliche wissenschaftliche Arbeiten zu unserem Transformationscomic, teilweise von uns selbst, teilweise von anderen Wissenschaftlerinnen.

Eigene Arbeiten über den Comic (Evaluierung):

Leinfelder, R. (2014): Das WBGU-Transformations-Gutachten als Wissenschaftscomic: Ein Kommunikationsprojekt zu alternativen Wissenstransferansätzen für komplexe Zukunftsthemen – Ergebnisübersicht.- 8 S., SciLogs – Der Anthropozäniker (Spektrum der Wissenschaft). 
http://www.scilogs.de/der-anthropozaeniker/trafocomicprojekt bzw. http://doi.org/10.13140/2.1.1973.0728

Eingereichtes Update: Leinfelder, R. & Hamann, R. (im Druck): Das WBGU-Transformations-gutachten als Sachcomic – 
ein neuer Wissenstransferansatz für komplexe Zukunftsthemen? - In: Heydenreich, C. (Hg): Comics & Naturwissenschaften, Bachmann-Verlag. ISBN 978-3-941030-47-3

siehe auch:

Leinfelder, R., Hamann, A. & Kirstein, J. (2015): Wissenschaftliche Sachcomics: Multimodale Bildsprache, partizipative Wissensgenerierung und raumzeitliche Gestaltungsmöglichkeiten.- in: Bredekamp, H. & Schäffner, W. (Hrsg.)(2015): Haare hören, Strukturen wissen, Räume agieren. Berichte aus dem Interdisziplinären Labor Bild-Wissen-Gestaltung, S. 45-59, Bielefeld (transcript-Verlag); ISBN 978-3-8376-3272-9
open access online-Version des gesamten Buches siehe http://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-3272-9/haare-hoeren-strukturen-wissen-raeume-agieren

Beforschung des Comics durch andere:

Hollerweger, Elisabeth & Stemmann, Anna (2014): Wenn möglich, bitte wenden : Klimawandel als Makrothema einer Bildung für nachhaltige Entwicklung im medienintegrativen Deutschunterricht am Beispiel des Comics 'Die große Transformation'. In: Petra Josting & Ricarda Dreier (Hrg.): Lesefutter für Groß und Klein : Kinder- und Jugendliteratur nach 2000 und literarisches Lernen im medien-integrativen Deutschunterricht, S. 169-177. München: kopaed, 2014. (kjl&m 14. extra), ISBN 978-3-86736-182-8 http://www.kopaed.de/kopaedshop/index.php?pg&pid=911

Sabban, Annette (2015): Vom wissenschaftlichen Gutachten zum Sachcomic: Strategien der Popularisierung und der Adaption in Die Große Transformation. Klima - Kriegen wir die Kurve? - In: Mälzer, N. (Hg): Comics - Übersetzungen und Adaptionen, S. 321-335, Frank & Timme, Berlin, ISBN 978-3-7329-0131-9

Zemanek, Evi (2016): "Climate change is real." - "Kriegen wir die Kurve?" - "Je n'y crois pas". Wissenspopularisierung und Appell im deutschen, englischen und französischen Sachcomic zum Klimawandel. In: Literatur und Ökologie. Neue literatur- und kulturwissenschaftliche Perspektiven, hg. v. Christiane Solte-Gresser u. Claudia Schmitt, Aesthesis-Verlag, Bielefeld, ISBN 978-3-8498-1102-0 (erscheint Frühjahr 2016).

Mehr zum Forschungsansatz und zu weiteren Ergebnissen siehe hier.